Königstraße 44, 30175 Hannover (0511) 34 36 28 Mo., Die., Do., Fr. 10 - 18 Uhr | Mi & Sa. 10 - 13 Uhr

Sonnenbrillen-Tipps

Brillen sind längst nicht nur Accessoires sondern auch Gesundheitsvorsorge: Unabhängig der Zeiten mit Klimawandel und extremer UV-Belastung müssen sie in jeder Situation Fehlsichtigkeiten korrigieren, vor UV-Licht und Blendung schützen und beim Sport an der Luft Sicht und Schutz gewährleisten.

Die Sonne tut gut, aber zu viel davon? Blendung entsteht für Menschen durch den wahrnehmbaren aber ungefährlichen Teil des Lichtes. Eine Farbschicht auf Brillengläsern kann dieses in Wellen ausgesendete Sonnenlicht filtern und das Sehen somit entspannen. Das schützt die Augen aber nicht vor dem gesundheitsgefährdendem UV-Licht. Hierzu benötigt es einen anderen Filter, der entsprechend den nicht sichtbaren Teil des Lichtes „schluckt“. Da der UV-Schutz ohne besondere Geräte nicht geprüft werden kann, sollte beim Kauf einer Sonnenbrille immer auf eine CE- und UV 400-Kennzeichnung geachtet werden. Wir achten natürlich darauf und bieten Ihnen nicht nur gerne vor UV-Strahlung schützende und getönte Brillengläser an, sondern klären Sie auch in unserer Beratung gezielt dahingehend auf.

UV-Schutz: Auch in klaren Gläsern

Gerade fehlsichtige Brillenträger meiden aus Bequemlichkeit manchmal den Wechsel zwischen der Alltags- und der Sonnenbrille. Möglicherweise nicht wissend, dass die UV-Belastung selbst im Schatten noch bis zu 40 Prozent beträgt. Wem die Anschaffung einer Sonnenbrille mit Korrektionsgläsern zu aufwendig ist oder sich für solche Zwecke auch nicht zu einer Zweitbrille mit selbsttönenden Brillengläsern entschließen mag, sollte beim nächsten Kauf zumindest auf klare Gläser mit 100 Prozent UV-Schutz achten. Die schützen zwar nicht vor Blendung, aber vor der UV-Strahlung und damit Ihre Augen und die umgebende zarte Haut vor Krankheit und vorzeitigem Altern.

Blendschutz: Die neuen selbsttönenden Gläser

Eine Alternative zum ständigen Brillenwechsel im Sommer bieten phototrope Gläser, wie oben schon angesprochen. Sie verfügen über UV-Schutz, lassen sich mit jeder Art Sehkorrektion kombinieren und verändern ihren Tönungsgrad in Abhängigkeit der jeweiligen Lichtintensität. Die neuste Generation dunkelt sich beim Schritt vor die Haustür im Sonnenlicht innerhalb von zehn Sekunden ein. Und es gibt zudem auch selbsttönende Brillengläser, die hinter Autoscheiben reagieren beziehungsweise die bereits eine Grundtönung fürs Autofahren aufweisen. Auch in dieser Hinsicht beraten wir Sie gerne, wir haben bestimmt eine individuell auf Sie zugeschnittene Lösung parat.

Brillen für Sportler: Hightech, die schützt 

Der Outdoorsport boomt. Knapp 80 Prozent der Deutschen radeln, schwimmen, joggen oder wandern. Gerade bei schnellen Sportarten ist gute Sicht Voraussetzung für richtiges Reagieren und damit die beste Vorsorge vor Verletzungen und die Basis für gute Leistungen. Kein Wunder, dass die „Spezialisten“ unter den Sportbrillen so hoch im Kurs stehen. Dazu gehören innovative Wechselsysteme mit selbsttönenden, entspiegelten oder polarisierenden Brillengläsern. Letztere „schlucken“ schräg einfallendes Licht von flirrenden und reflektierenden Oberflächen. Verstellbare Nasenstege und Bügelwinkel sorgen dafür, dass die Brille bei jeder Körperhaltung eine optimale Sicht bietet sowie sicher und komfortabel sitzt. Sprechen Sie uns auch darauf an, wir freuen uns auf Sie – und auf den Sommer!

Originaltext stammt vom Kuratorium Gutes Sehen.

Foto: pixabay