Das Bild zeigt eine Brillenglasbestimmiung von Jürgen MEyer bei Cammann Optik in Hannover.

Wir ermitteln alle relevanten Parameter für Ihr optimales Sehen, egal ob für Ihre neue Brille oder Ihre Kontaktlinsen.

Warum eigentlich weichen die Dioptriewerte einer Brille vor allem bei höheren Fehlsichtigkeiten immer von denen der  Kontaktlinsen ab? Warum müssen die von uns ermittelten Brillenglaswerte umgerechnet werden, wenn wir für Sie Kontaktlinsen anpassen?

In der Hauptsache liegt das am so genannten Hornhautscheitelabstand, kurz HSA. Kontaktlinsen sitzen direkt auf dem Auge, die Brillengläser in einigen Millimetern Abstand davor. Diesen Abstand nennt man HSA und er macht den Unterschied aus.
Am Beispiel des HSA erkennt man, welche Parameter wir bei Cammann Optik bei der Anpassung von Kontaktlinsen und der Bestimmung und Wahl einer neuen Brille alle berücksichtigen müssen:

Wir ermitteln nicht nur die optimalen Brillenglaswerte für Ihr perfektes Sehen, wir messen zum Beispiel auch die Einschleifhöhe der Brillengläser, den Pupillenabstand, den besagten Hornhautscheitelabstand und die Fassungsvorneigung, wir achten auf Ihre Kopfform, gehen auf Ihre persönlichen Sehgewohnheiten und Bedürfnisse ein, berechnen Ihren persönlichen Leseabstand und sorgen mit vielen weiteren Detailermittlungen für eine bestmögliche Verträglichkeit und Passgenauigkeit Ihrer neuen Brille und Ihrer Kontaktlinsen.

Je nach Korrektion, Lebenssituation und Einsatzgebiet der Brille und der Linsen können die Anforderung und die Lösungen für Ihr optimales Sehen verschieden sein. Vertrauen Sie uns, denn in in einem Punkt behandeln wir alle „Korrektionsmittel“ gleich: unsere Dienstleistung ist immer perfekt auf Ihr Sehen abgestimmt.

󰀽Königstraße 44, 30175 Hannover      󰀝(0511) 34 36 28      󰀁info@cammannoptik.de • Impressum

󰀃
󰁓